Arbeiten Sie noch immer auf einem Betriebssystem das älter ist als Windows 10? Wechseln Sie jetzt auf das neuste Betriebssystem von Microsoft – wir zeigen wieso

Das wichtigste vorweg: Es geht um die Sicherheit Ihrer Geräte und Ihrer Infrastruktur. Microsoft stellt ab Mitte Januar 2020 die Sicherheitsupdates für seine älteren Windows-Betriebssysteme, wie zum Beispiel Windows 7, ein.

Diese Updates werden in regelmässigen Abständen vorgenommen und dienen dazu, die Betriebssysteme vor den neusten Sicherheitsrisiken zu schützen. Selbstverständlich können Sie auch ohne die Updates weiterhin auf Ihrem alten Betriebssystem arbeiten, jedoch wird es nicht mehr ausreichend geschützt und bietet somit findigen Hackern eine willkommene Angriffsfläche.

Erhöhte Anforderungen, mehr Leistung

Da sich Software ständig weiterentwickelt und komplexer wird, werden auch die Anforderungen an ein Betriebssystem laufend erhöht. Aus diesem Grund sollten Sie immer darauf achten, dass Ihr Betriebssystem mit den technischen Anforderungen Schritt hält. Regelmässige Updates der Hersteller optimieren Ihre laufenden Betriebssysteme in diesem Sinne. Doch auch diese Updates werden zu Beginn des neuen Jahres nur noch für Windows 10 erhältlich sein. 

Zögern Sie deshalb nicht länger und entscheiden Sie sich für ein modernes Betriebssystem, das den heutigen technischen Anforderungen entspricht. Mit Windows 10 erhalten Sie das bisher sicherste Betriebssystem von Microsoft mit integriertem Antivirenprogramm, Firewall, Internetschutz und vielem mehr.

Haben Sie eine Frage zu Windows 10 oder sind sich nicht sicher, ob Ihr aktuelles Betriebssystem noch zeitgemäss und sicher ist? Melden Sie sich bei uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Weiterführende Informationen über Windows 10 finden Sie hier.

Bildquelle: Microsoft Image Gallery

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.